Wie man einen berühmten zahnmedizinischen YouTube-Kanal führt

Im Gespräch mit Dr. Simon Pardiñas López


  • Der Prozess der Ideenfindung und Strategie für Inhalte

  • Der Zyklus der Produktion und des Hochladens von Inhalten

  • Das Konzept von DentalPlay und Dentoolapp

  • Die Notwendigkeit einer direkten Überwachung der Inhalte

          

Dr. Simon Pardiñas López

Zahnarzt in der Clinica Pardiñas in A Coruña

Rual, Rúa Real, 66, 3º, 15003 A Coruña, Spain

Im Gespräch mit Dr. Simon Pardiñas López


 
 

Neben dem Pflegen von Kontakten steht Unterhaltung bei Social-Media-Plattformen wie YouTube, TikTok und Instagram an erster Stelle. Um mit Bildungsinhalten in sozialen Medien an Popularität zu gewinnen und Zugkraft für eigene Kanäle zu genieren, müssen diese kurzweilig und auf unterhaltsame Weise aufbereitet werden. In der Dentalbranche weiß das niemand besser als Dr. Simon Pardiñas López: Der spanische Zahnarzt schafft mit seinem Social Media-Content die perfekte Balance zwischen Bildung, Humor und Unterhaltung, und die Ergebnisse sprechen für sich: Sein YouTube-Kanal “Dentalk” konnte mittlerweile über 860.000 Abonnenten für sich gewinnen und ist damit der beliebteste zahnmedizinische YouTube-Kanal der Welt!

Das Zircon Medical-Team hatte kürzlich Dr. Pardiñas López in unserer Podcast-Reihe zu Gast, um von ihm zu erfahren, auf was es beim Launch eines Social Media-Kanals mit zahnmedizinischer Ausrichtung ankommt, welcher Content Mehrwert für Follower bietet und mit welcher Strategie er es geschafft hat, knapp eine Millionen YouTube-Abonnenten um sich zusammeln.

Wir stellen Ihnen Dr. Pardiñas López vor, den Besitzer des meistgesehenen Dentalkanals auf YouTube

Dr. Pardiñas López ist der führende Zahnarzt in seiner Privatpraxis Clinica Pardiñas in A Coruña. Er hat sich auf Parodontologie, Implantologie und Oralchirurgie spezialisiert und ist ein Serienunternehmer, der zwei Bildungs-Apps für Zahnärzte gegründet hat - DentalPlay und Dentoolapp. Er ist der neue Präsident des Young Clinicians Committee der American Academy of Osseointegration (AO). Und als ob das noch nicht genug wäre, ist er auch der Schöpfer des weltweit meistgesehenen zahnmedizinischen Kanals auf YouTube - Dentalk. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels hat Dentalk über 860.000 Abonnenten, und die Zahl wächst jeden Tag.

Dr. Pardiñas López sagt, er sei damit aufgewachsen, wie seine Eltern über Medizin und Zahnmedizin sprachen - seine Eltern sind Ärzte und Zahnärzte. Diese Erziehung veranlasste ihn dazu, Zahnmedizin zu studieren. Seit seine Eltern 1986 ihre Zahnklinik eröffneten, stehen sie an der Spitze der Innovation. Sein Vater leistete Pionierarbeit bei Implantaten in Spanien, und sie waren eine der ersten Kliniken, die in den frühen 2000er Jahren eine Website einrichteten. Die Gründung eines YouTube-Kanals in den 2010er Jahren passte genau zu diesem Innovationsgeist.

Als sie den YouTube-Kanal ins Leben riefen, luden sie einfach Videos von ihren Kliniken und einigen zahnmedizinischen Verfahren hoch. Das änderte sich jedoch nach Dr. Pardiñas López' oralchirurgischem Assistenzprogramm an der NYU. Als seine Mutter ihn besuchte, diskutierten sie darüber, wie sie den Patienten Behandlungen besser erklären könnten, und kamen auf die Idee, 3D-Bilder und -Videos zu erstellen. Daraufhin begannen sie, mit einem 3D-Designer-Team zusammenzuarbeiten, um die ersten 3D-Videos zu erstellen, die auf YouTube hochgeladen wurden.

Ursprünglich wollten sie die Videos nur in der Klinik verwenden. Aber die Idee war so erfolgreich, dass sie begannen, sie auf YouTube hochzuladen, und so eine große Zahl von Zuschauern erreichten. Inzwischen haben sie 3D-Inhalte zu realen Verfahren, Kieferorthopädie, Operationen, zahnmedizinischen Tipps und anderen zahnmedizinischen Themen.

Der Prozess der Ideenfindung und Strategie für Inhalte

Um regelmäßig Videos und Inhalte für verschiedene Social-Media-Plattformen wie TikTok, YouTube, Facebook, Instagram und LinkedIn zu produzieren und gleichzeitig eine Zahnklinik zu leiten, Patienten zu empfangen und zwei Dental-Apps zu betreiben, ist eine umfassende Content-Strategie unabdingbar.

Auf die Frage, wie er auf Ideen für Inhalte kommt, sagt Dr. Pardiñas López, er lasse sich von seinen Patienten inspirieren. Als Zahnarzt bekommt er viele Fragen gestellt. Die Fragen, die ihm gestellt werden, sind zwar recht einfach, aber oft fallen sie ihm nicht ein, weil sie aus der Perspektive des Patienten kommen. Diese Fragen und ihre Lösungen sind schließlich die Themen seiner Videos.

Darüber hinaus greift Dr. Pardiñas López auch auf aktuelle Nachrichten und heiße Themen zurück. Wenn sich zum Beispiel ein Fußballspieler einen Zahn bricht, kann er diese Situation nutzen, um zu erklären, was man tun kann, um das Problem zu lösen. Er sagt, sein Geist sei ständig auf der Suche nach neuen Themen.

Dr. Pardiñas López sagt, er versuche, wie ein Patient zu denken und gemeinsame Zweifel und Themen zu finden. Nachdem er die Themen gefunden hat, versucht er, das Thema in einfacher Sprache ohne wissenschaftliche Begriffe zu erklären. Bei den 3D-Videos arbeitet das Designerteam mit ihm zusammen, um die Drehbücher zu erstellen. Für die übrigen Videos nimmt er die Skripte individuell auf, und eine andere Person optimiert sie für die sozialen Medien.

Der Zyklus der Produktion und des Hochladens von Inhalten

Dr. Pardiñas López sagt, dass er derzeit täglich ein kurzes Video auf allen Social-Media-Plattformen hochlädt, einschließlich Facebook, Instagram, LinkedIn und TikTok. Er verbringt etwa 30 bis 40 Minuten mit der Aufnahme kurzer Videos von weniger als einer Minute. Nach der Aufnahme wird das Video entsprechend den Standards der jeweiligen Social-Media-Plattform modifiziert und hochgeladen. In unserer heutigen sozialen Landschaft funktionieren laut Dr. Pardiñas López kurze Videos von weniger als 60 Sekunden am besten, da sie die Botschaft sofort vermitteln und das Interesse des Betrachters wecken müssen.

Dr. Pardiñas López nimmt sich jedoch auch zusätzliche Zeit für lange Videos, die bestimmte Themen ausführlicher behandeln. Ihre langen Videos dauern in der Regel zwischen 10 und 15 Minuten und werden auf YouTube hochgeladen, wo längere Inhalte besser aufgehoben sind. Wenn sie Langform-Inhalte über Mundgeruch produzieren, können sie die möglichen Ursachen, Behandlungen, Hausmittel und mehr erklären. Langform-Videos gehen detaillierter auf Themen ein als kleinere Videos es erlauben.

Dr. Pardiñas López sagt, dass eines ihrer beliebtesten Videos den Zusammenhang zwischen Oralsex und Mundgesundheit behandelt und Millionen von Interaktionen verzeichnet hat. Dieses Video erfreute sich großer Beliebtheit, weil es ein ernstes Gesundheitsthema behandelte, vor dem die meisten Menschen zurückschreckten. "Aber das ist ein Teil der Medizin und der Zahnmedizin, und die Menschen müssen wissen, was passiert, wenn man sich nicht schützt", sagte Dr. Pardiñas López. "Es ist ein wichtiger Teil unseres Berufs, über Risiken und Überlegungen zur Mundgesundheit zu informieren. "

Das Konzept von DentalPlay und Dentoolapp

Dr. Pardiñas López ist der CEO und Gründer von zwei Lern-Apps, die für und von Zahnärzten entwickelt wurden - DentalPlay und Dentoolapp. Beide Apps beziehen sich auf die Produktion von zahnmedizinischen Videos und Inhalten. Die Idee für diese Apps entstand durch den Erfolg des Dentalk YouTube-Kanals.

"Als wir anfingen, diese Videos auf unseren YouTube-Kanal hochzuladen, wurden sie sehr beliebt", sagt Dr. Pardiñas López. "Zahnärzte und Fachleute begannen uns zu kontaktieren, um herauszufinden, wo und wie sie diese Videos kaufen können. Also gründeten wir diese Plattformen, auf denen Zahnärzte und Fachleute unsere Videos mit ihren Kliniklogos versehen, Untertitel auswählen und in ihren Wartezimmern abspielen sowie auf Websites hochladen können. Das war eine Marktlücke - nicht viele Unternehmen boten diese Art von 3D-Videos an. Wir sind die einzige Gruppe von Videos in 4K-Qualität. "

Mit der DentalPlay-App können Zahnärzte 3D-Videos und Bilder herunterladen, die sie in ihren Wartezimmern abspielen und auf Websites hochladen können. Die Videos dienen als hervorragende Erklärer für Patienten, die nach Informationen suchen. Die 3D-Animationsvideos in der DentalPlay-App sind oft stumm und werden mit Untertiteln in 15 verschiedenen Sprachen geliefert. Das liegt daran, dass sie für die Wiedergabe in Wartezimmern gedacht sind und Patienten es normalerweise nicht mögen, wenn im Hintergrund gesprochen wird. Durch die Verfügbarkeit von mehreren Untertiteln sind diese Videos für Menschen auf der ganzen Welt geeignet.

Die Dentoolapp-App geht einen Schritt weiter als DentalPlay. Die für iPads und Mac verfügbare Dentoolapp-Plattform bietet Zahnärzten Zugang zu 3D-Videos, mit denen sie ihren Patienten Verfahren in Echtzeit erklären können. Sie können über die Videos zeichnen, Screenshots machen und mit den Videos interagieren, um komplexe Informationen auf leicht verständliche Weise zu erklären. Mit der Dentoolapp-App können Zahnärzte Profile für ihre Patienten erstellen, um deren Informationen zu verfolgen und die Kommunikation zu optimieren.

Die Notwendigkeit einer direkten Überwachung der Inhalte

Dr. Pardiñas López sagt, er arbeite mit einem großen Team von 3D-Designern zusammen, aber der Rest des Teams sei relativ klein. Das gesamte Team besteht aus einer Person für soziale Medien, den 3D-Designern und einer weiteren Person, die das Unternehmen bei der globalen Expansion unterstützt. Dr. Pardiñas López ist eng in das Unternehmen eingebunden und kontrolliert und überwacht jeden Aspekt der Inhaltsproduktion, damit die wissenschaftlichen Informationen fundiert und korrekt sind.

"Ich sehe oft 3D-Bilder und Videos in anderen Quellen, die nicht korrekt sind, weil sie nicht von Zahnärzten überwacht werden, sondern nur von Designern erstellt werden. Das ist ein starker Punkt für mich. Ich muss alles beaufsichtigen. "Der Wunsch von Dr. Pardiñas López, ein Höchstmaß an wissenschaftlicher Genauigkeit zu gewährleisten, anstatt sich auf die Expansion zu konzentrieren, ermöglicht es ihm, Integrität zu wahren und Inhalte auf hohem Niveau zu produzieren.

Dr. Pardiñas López ist in seiner privaten Zahnarztpraxis in A Coruña zu finden. Online können Sie ihn kontaktieren über Instagram, LinkedIn, Facebook  , oder TikTok. Sie können ihn auch in der neuesten Folge des Zircon Medical Podcast hören.



Die Bedeutung der digitalen Volumentomographie
Im Gespräch mit Dr. Oliver Müller