Komplexe Rekonstruktionen mit prothetischer Zahnmedizin

Im Gespräch mit Dr. Haris Šabić


  • Wirstellenvor: Dr. Haris Šabić

  • Die Motivation, sich der Prothetik zu widmen

  • Die Rekonstruktion eines deformierten Gebisses

  • Eine prothetische Therapie nach zwei Jahren kieferorthopädischer Behandlung

  • Parodontalexperimente an Schweinekiefern

          

Dr. Haris Šabić 

Zahnarzt in der Zahnarztpraxis Identalia

Petrovaradinska 1, 10000, Zagreb, Croatia

Im Gespräch mit Dr. Haris Šabić

 
 

Die Prothetik ist wohl eines der sichtbarsten Teilgebiete der Zahnmedizin; der Aspekt der Zahnheilkunde, der einen direkten und sichtbaren Einfluss auf die Zähne eines Patienten haben kann. Die Durchführung komplexer Rekonstruktionen kann eine ziemliche Herausforderung sein. Unser Team von Zircon Medical hatte kürzlich Dr. Haris Šabić, einen Spezialisten für Prothetik, in unserer Podcast-Serie zu Gast, um über komplexe Rekonstruktionen in der prothetischen Zahnmedizin zu sprechen.

Dr. Haris Šabić, der Prothetiker der Zahnarztpraxis Identalia in Zagreb und Italien, stellt sich vor

Dr. Haris Šabić ist derzeit Prothetiker in Identalia, einer Zahnklinik in Zagreb und Italien. Er ist spezialisiert auf Zahnprothetik mit großen Rekonstruktionen wie All-on-4 und All-on-6 sowie auf parodontale Verfahren wie freie Zahnfleischtransplantationen und Implantologie. In seiner Freizeit spielt er gerne Fußball, liest und reist.

Dr. Šabić sagt, er habe nicht immer Zahnarzt werden wollen. Als junger Mann wollte er eine Karriere im Fußball machen, seiner lebenslangen Leidenschaft. Dochals er 18 Jahre alt wurde, musste er sich entscheiden, ob er den unglaublich anspruchsvollen und riskanten Karriereweg eines Profisportlers einschlagen oder eine höhere Ausbildung machen wollte. Nachdem er sich mit seinen Eltern beraten hatte, entschied er sich für ein Studium. Von allen Hochschulen und Studiengängen, die in Kroatien zur Verfügung standen, erschienen ihm ein Zahnmedizinstudium und ein Medizinstudium am sinnvollsten. Er entschied sich für die Zahnmedizin, weil sie ihm künstlerischer erschien.

Die Motivation, sich der Prothetik zu widmen

Dr. Šabić sagt, er habe sich für die Prothetik entschieden, weil sie das Leben eines Menschen dramatisch verändern kann. Er sagt, dass er einen sichtbaren Unterschied in der Persönlichkeit und Lebenseinstellung seiner Patienten bemerkt, nachdem er ihnen ein schönes Lächeln geschenkt hat. Er hatte sogar schon Patienten, die ihm sagten, dass sie aufgrund der prothetischen Arbeit eine neue Karriere eingeschlagen oder eine Freundin bekommen haben. Dr. Šabić sagt, er liebe dieses Teilgebiet, weil es eine emotionale Verbindung zwischen dem Zahnarzt und dem Patienten ermöglicht.

Rekonstruktion eines deformierten Gebisses

Auf die Frage nach einem Fall, auf den er besonders stolz ist, beschrieb Dr. Šabić die Situation eines Patienten, der wochen- oder monatelang nicht geputzt hatte. Er hatte einen jungen 21-jährigen Patienten, der aufgrund von starkem Rauchen und mangelnder Mundhygiene schreckliche Zähne hatte. Als er sich den Mund des Patienten ansah, stellte er schockiert fest, dass er vollständig mit Plaque und Zahnstein bedeckt war, mit schweren Anzeichen von bakteriellen Infektionen und Karies. Zunächst konnte er sich gar nicht vorstellen, wie er solche Zähne überhaupt behandeln sollte.

Sie begannen die Behandlung mit einer gründlichen Zahnreinigung in mehreren Sitzungen. Nach einer Zahnreinigung wurde der gesamte obere Zahnbogen rekonstruiert. Seiner Meinung nach gab es auch im Unterkiefer viele Anzeichen für Kronen, aber er wollte konservativ vorgehen, da der Patient sehr jung war. Er glaubt, dass der Patient nach 10 bis 15 Jahren auch im Unterkiefer eine intensivere Rekonstruktion benötigen wird. Kurz nach der vollständigen Behandlung berichtete der Patient, dass er eine neue Freundin gefunden hat.

Dr. Šabić glaubt, dass es zwei Gründe gibt, warum der Patient nach jahrelanger zahnärztlicher Vernachlässigung schließlich eine Behandlung wünschte. Erstens hatte der Patient angefangen zu arbeiten und hatte genug Geld für die Behandlung gesammelt. Zweitens hatte der Patient eine schwere Kindheit, die ihn dazu brachte, seine Mundgesundheit zu vernachlässigen, aber er wollte endlich sein Leben ändern – und begann mit seinen Zähnen.

Prothetische Therapie nach zweijähriger kieferorthopädischer Behandlung

Dr. Šabić erörterte auch die Situation einer 40-jährigen Frau, die sich nach zwei Jahren Invisalign-Behandlung einer prothetischen Behandlung unterziehen musste. Der Frau fehlten die seitlichen Schneidezähne im oberen Zahnbogen, sodass sie Invisalign zur Begradigung der Zähne und zur Schließung der Lücken eingesetzt hatte. Doch nach zwei Jahren Invisalign hatten sich die Zähne nicht richtig bewegt. Der Kieferorthopäde vermutete, dass die Patientin möglicherweise nicht regelmäßig mit Invisalign gearbeitet hatte.

Da die kieferorthopädische Behandlung jedoch nicht anschlug und die Patientin sofortige Ergebnisse sehen wollte, entschied man sich für eine prothetische Behandlung. Die Patientin war stark daran interessiert, die Lücken zwischen ihren Zähnen zuschließen, was mit Zahnkronen erreicht werden konnte. Als die Patientin die Kronen zum ersten Mal erhielt, stellte sie fest, dass sie den Luftzug zwischen ihren Zähnen nicht mehr spürte, was sie als seltsam empfand. Aber nach ein paar Tagen war sie von dem Ergebnis begeistert.

Parodontalexperimente an Schweinekiefern

Dr. Šabić ́ist bei seiner Arbeit durchaus kreativ. Vor nicht allzu langer Zeit veröffentlichte Dr. Šabić eine Geschichte darüber, wie er und sein Freund in seinem Wohnzimmer einen improvisierten Parodontologiekurs mit einem Schweinekiefer als Modell veranstalteten. Offenbar wollte sein Freund unbedingt einen Kurs in Parodontologie belegen. Der Kurs wurde jedoch ein paar Tage vor Beginn spontan abgesagt, also brachte Dr. Šabić kurzerhand einen Schweinekiefer aus der Metzgerei mit und lud seinen Freund zu einem Kurs zu Hause ein.

Die Arbeit an einemSchweinekiefer war anfangs seltsam, hat aber letztlich Spaß gemacht. Auf die Frage, was er bei der Arbeit am Schweinekiefer gelernt hat, sagte Dr. Šabić, dass sie Gingivatransplantationen mit einem einzigen Schnitt, freie Gingivatransplantationen, Wurzelabdeckungen mit Tunneltechnik, Nahttechniken und mehr durchgeführt haben. Er sagt, wenn man einen großen Schweinekiefer hat, kann man mehrere zahnärztliche Eingriffe wiederholt durchführen. Ein Schweinekiefer ist also ein hervorragendes Mittel, um zu experimentieren und seine Fähigkeiten als Zahnarzt zu üben.

Dr. Šabić ist zu finden auf LinkedIn und Instagram. Sie können ihn auch in der neuesten Folge unseres Zircon Medical Podcasts hören.



Invisalign und Zahnärztliche Schlafmedizin
Im Gespräch mit Dr. Michaela Schön-Adendorff