Bedeutung einer guten Prophylaxe in der Zahnarztpraxis

Im Gespräch mit Dr. Dejana Lukic


  • Wir stellen vor: Dr. Dejana Lukic, eine Allgemeinzahnärztin, die bei ihrer Arbeit grossen Wert auf die Prophylaxe legt

  • Der Unterschied zwischen Zahnmedizin in Schweden und der Schweiz

  • Auch prophylaktische Arbeit kann sich lohnen

  • Aufklärung ist das effektivste Mittel, um Patienten zu motivieren

  • Eine Online-Plattform, die zahngesundheitliches Bewusstsein fördert und Konsultationen ermöglicht

  • Dr. Lukics persönliche Prophylaxe-Routine

          

Dr. Dejana Lukic

Allgemeinzahnärztin spezialisiert auf Prophylaxe 

Im Gespräch mit Dr. Dejana Lukic

 
 

Die Prophylaxe ist vielleicht eine der wichtigsten zahnärztlichen Leistungen für Patienten. Der Wert der prophylaktischen Versorgung darf nicht unterschätzt werden, da sie die allgemeine Mundgesundheit des Patienten und den Erfolg anderer zahnärztlicher Behandlungen wie Parodontaltherapie und Implantat Platzierung bestimmt. Es ist jedoch leicht, die Bedeutung der Prophylaxe in Zahnarztpraxen aus den Augen zu verlieren. Zircon Medical Podcast hat kürzlich Dr. Dejana Lukic, eine Allgemeinzahnärztin, die bei ihrer Arbeit grossen Wert auf die Prophylaxe legt, eingeladen, um über die Bedeutung einer guten Prophylaxe in einer Zahnarztpraxis zu sprechen.

Wir stellen vor: Dr. Dejana Lukic, eine auf Prophylaxe spezialisierte Allgemeinzahnärztin, die grossen Wert auf die Prophylaxe legt

Dr. Dejana Lukic ist eine Allgemeinzahnärztin,die bei ihrer Arbeit grossen Wert auf die Prophylaxe legt. 2016 schloss sie ihr zahnmedizinisches Studium an der Universität Zürich ab, anschliessend promovierte sie 2020 an der Universität Zürich. Sie hat kürzlich einen Artikel über Endodontie in der Zeitschrift „Microorganisms“ veröffentlicht und von 2018 bis 2021 als Zahnärztin in Schweden gearbeitet. Während ihrer Tätigkeit in Schweden konzentrierte sie sich hauptsächlich auf Endodontologie, Parodontologie, Oralchirurgie und Kinderzahnheilkunde.

Im Laufe der Jahre hat Dr. Lukic beobachtet, wie die Prophylaxe in Zahnarztpraxen oft zugunsten komplexerer Rekonstruktionen vernachlässigt wird. Sie hat auch festgestellt, dass Patienten oft die Werkzeuge, Informationen und Aufklärung fehlen, um ihre Mundgesundheit optimal zu verwalten. Ihre Beobachtungen haben sie dazu veranlasst, eine innovative App-basierte Plattform zu schaffen, die die zahnärztliche Ausbildung von Patienten fördern und gleichzeitig als Arena für Online-Konsultationen dienen soll.

Als Teenager sagte Dr. Lukic, dass sie sich am meisten für Kunst und Naturwissenschaften interessierte. Sie wollte mit Menschen arbeiten und ihr Leben positiv beeinflussen. Sie glaubt, dass Zahnmedizin eine Kunstform ist, die sie die "Kunst der Heilung" nennt. " Die Zahnmedizin gibt ihr die Möglichkeit, schöne Dinge herzustellen, mit Farben zu arbeiten und das Leben der Patienten positiv zu beeinflussen. Und so hat sie ihre Liebe zur Kunst und zu den Naturwissenschaften wirkungsvoll zum perfekten Beruf kombiniert.

Der Unterschied zwischen Zahnmedizin in Schweden und der Schweiz

Dr. Lukic absolvierte ihre zahnärztliche Ausbildung in Zürich, hat aber die meiste Zeit als Zahnärztin in Schweden gearbeitet. Sie sagt, Schweden sei eher wie Österreich, vor allem in Bezug auf Abrechnung und Versicherung. In der Schweiz bezahlen Patienten die meisten ihrer Zahnbehandlungen komplett aus eigener Tasche, während Patienten in Schweden zahnärztliche Behandlungen über Versicherungen bezahlen. Das ist der größte Unterschied in der Zahnmedizin zwischen den beiden Ländern.

Neben systemischen Bedenken betont Dr. Lukic auch, dass verschiedene Länder unterschiedliche Methoden anwenden. Aufgrund ihrer vielfältigen Erfahrungen hat sie gelernt, dass der Bereich der Zahnmedizin nicht in absoluten Zahlen gesehen werden kann. Zahnärzte in verschiedenen Ländern verwenden oft unterschiedliche Methoden und Techniken, erzielen aber die gleichen Ergebnisse. Dies hat ihr Denken erweitert und es ihr ermöglicht, mehr Flexibilität in ihrem Bereich zu sehen.

Dr. Lukic stellt auch fest, dass die Prophylaxe an den meisten Orten unterbewertet ist. Sie sagt, dass Kollegen oft die Wichtigkeit der Prophylaxe aus den Augen verlieren und sie an Dentalhygieniker und Prophylaxeassistenten delegieren. Sie glaubt, dass Zahnärzte auf der ganzen Linie anfangen müssen, sich mehr auf die prophylaktische Versorgung ihrer Patienten zu konzentrieren. 

Auch prophylaktische Arbeit kann sich lohnen

Zahnärzte delegieren oft prophylaktische Arbeiten aus wirtschaftlichen Gründen. Die Prophylaxe braucht Zeit und Ressourcen, erfordert weniger Geschick als komplexe Rekonstruktionen und ist nicht so direkt rentabel wie andere Verfahren. Aufgrund dieser Faktoren delegieren Zahnärzte in der Regel prophylaktische Arbeiten an ihre Dentalhygieniker und Prophylaxeassistenten, damit sie sich auf komplexere Verfahren konzentrieren können. Dr. Lukic stimmt zu, dass Zeit und Ressourcen verwaltet werden müssen, aber sie glaubt, dass Zahnärzte sich von einer Entweder-Oder-Mentalität entfernen sollten.

Prophylaktische Arbeiten sind im Vergleich zu komplexen Rekonstruktionen möglicherweise nicht direkt rentabel. Aber die Konzentration auf die Prophylaxe kann auf lange Sicht von Vorteil sein. Prophylaxe ist kein Luxus, und Zahnärzte müssen sich darauf konzentrieren, weil es ihre Aufgabe ist. Eine gute Prophylaxe kann aber auch langfristig das Fazit der Zahnarztpraxis verbessern. Patienten mit guter Mundhygiene erleben weniger Blutungen und Komplikationen während der Rekonstruktion und anderer zahnärztlicher Eingriffe, was zu besseren Ergebnissen und zufriedeneren Patienten führt.

Und wenn die Patienten zufriedener sind, kehren sie wahrscheinlich in die Zahnarztpraxis zurück und bringen vielleicht sogar neue Patienten mit. Die Konzentration auf die Prophylaxe kann die Ergebnisse anderer zahnärztlicher Eingriffe verbessern, was zu zufriedeneren und loyaleren Patienten führt.

Eine Online-Plattform, die zahnärztliches Bewusstsein und Konsultationen fördert

Dr. Lukic glaubt, dass technologische Fähigkeiten genutzt werden können, um das Bewusstsein, die Ausbildung und die Beratung der Zahnärzte zu fördern. Derzeit arbeitet sie an einer Online-Plattform, die Patienten Zugang zu mehr Informationen über bestimmte Zahnprobleme und -Erkrankungen bietet. Anstatt Zahnärzte für die kleinsten Probleme zu konsultieren, können Patienten diese Plattform nutzen, um sich weiterzubilden und direkt mit einem Spezialisten zu sprechen. Die Online-Plattform würde es Patienten ermöglichen, Zahnärzte bequem von zu Hause aus zu jeder Zeit und an jedem Tag zu kontaktieren.

Die meisten Zahnprobleme sind in den Anfangsstadien asymptomatisch. Patienten mit frühen Zahnfleischerkrankungen und Karies erkennen möglicherweise nicht, dass sie zahnärztliche Eingriffe benötigen, so dass sie keinen Zahnarzt aufsuchen. Aber diese Bedingungen verschlechtern sich im Hintergrund weiter, bis es schließlich zu spät ist. Der einzige Weg, wie Zahnärzte sicherstellen können, dass ihre Patienten auch dann Kontakt aufnehmen, wenn alles in Ordnung ist, ist eine gute Ausbildung. Zahnärzte müssen die Notwendigkeit regelmäßiger Kontrolluntersuchungen und proaktiver Behandlungen erklären.

Eine Online-Plattform, die zahnärztliches Bewusstsein und Konsultationen fördert

Dr. Lukic glaubt, dass technologische Fähigkeiten genutzt werden können, um das Bewusstsein, die Ausbildung und die Beratung der Zahnärzte zu fördern. Derzeit arbeitet sie an einer Online-Plattform, die Patienten Zugang zu mehr Informationen über bestimmte Zahnprobleme und -Erkrankungen bietet. Anstatt Zahnärzte für die kleinsten Probleme zu konsultieren, können Patienten diese Plattform nutzen, um sich weiterzubilden und direkt mit einem Spezialisten zu sprechen. Die Online-Plattform würde es Patienten ermöglichen, Zahnärzte bequem von zu Hause aus zu jeder Zeit und an jedem Tag zu kontaktieren.

Dr. Lukic is currently crowdfunding for this project , and she welcomes all potential partners and investors to check out the project details at https://www.crowdify.net/de/projekt/dein-online-zahnarzt

Dr. Lukics persönliche Prophylaxe-Routine

Dr. Lukic sagt, dass sie als Teenager keine gute Mundhygiene hatte. Aber als sie Zahnärztin wurde, lernte sie in ihrem Studium viel über Prophylaxe, was sie in ihre tägliche Routine einbaute. Heute benutzt sie eine elektrische Zahnbürste und reinigt die Zahnzwischenräume dreimal täglich mit Zahnseide oder Zahnbürsten. Außerdem empfiehlt sie die Aufnahme von Fluorid durch eine Mundspülung. Neben der Mundhygiene hält sie aber auch die Ernährung des Patienten für wichtig.

Dr. Lukic sagt, dass die Ernährungsgewohnheiten einer Person, einschließlich ihres Zuckerkonsums und ob sie rauchen, ihre Mundgesundheit beeinflussen.

Dr. Dejana Lukic ist auf LinkedInzu finden, wo sie Direktnachrichten begrüßt. Sie können ihr Projekt bis Ende April 2022 auch auf Crowdify unterstützen oder mehr darüber auf Instagram erfahren. Sie können Dr. Lukic auch  in unserem Podcast hören.



Parodontologie im praktischen und akademischen Kontext
Im Gespräch mit Dr. Spring Liu